Sein Handwerk beherrschen

Politik. Sie ist immer und überall zur Zeit. Heute will ich mich aber mal auf die Gemeindeebene begeben.

Wir sind ein Ort in Wachstum. Was ich weiß seit ich hier wohne. Zuvor war mir nicht klar dass nach mir gleich noch ein paar hundert Wohnungen gebaut werden…..

Fakt ist. Die öffentliche Anbindung ist mangelhaft und überteuert – im Vergleich zu Wien. Was okay ist, da wir ja nicht in Wien wohnen sondern am Land. Wenn jetzt aber unser kleiner Ort von knapp über 6.000 Einwohner in naher Zukunft auf 25.000 wachsen soll, dann ist das mit der öffentlichen Anbindung nicht mehr okay.

Als ich eingezogen bin, war der Kindergarten über die Strasse bereits geschlossen. Jetzt steht dort ein Billa – den ich sehr mag. Jetzt sind aber ein paar hundert neue Wohnungen bezogen worden und „Überraschung“ die haben Kinder und brauchen Kindergartenplätze! Wer konnte das ahnen? Nicht unsere Gemeinde offensichtlich, weshalb jetzt um teueres Geld ein Containerdorf gebaut wird…. Weiterlesen

Persönlich nehmen

Ein Thema welches mich Zeit meines Lebens begleitet hat, hat sich offenbar in den letzten Jahren nachhaltig verabschiedet!

Ich weiß noch genau, als ich ca. 25 Jahre alt war und sich mal wieder eine Freundin verabschiedet hat. Damals bekam ich den Rat es nicht persönlich zu nehmen und ich stellte aus tiefstem Herzen die Frage „Wie ich es bitte nicht persönlich nehmen soll, wenn jemand nichts mehr mit mir zu tun haben will!“ Schließlich wolle die Person nichts mehr mit mir zu tun haben. Das kann ich nur persönlich nehmen!

Heute weiß ich, aus mindestens genauso tiefem Herzen, dass ich mich damals geirrt habe. Wenn Menschen ein Problem damit haben, mit dem was ich sage – und ich bin nie beleidigend, sondern nur ehrlich – dann deshalb weil sie nicht hören wollen was ich zu sagen habe. Wenn Menschen sich vor mir zurück ziehen, weil ich auf den Grund ihrer Seele blicke, dann nicht deshalb weil ich nicht gut genug bin, sondern weil sie Angst vor so viel Nähe haben…. Diese Liste könnte ich noch sehr weit fortführen, ich kenne mittlerweile genug Fälle, wo Menschen mich begannen zu meiden, nachdem ich ihnen etwas gesagt habe, was sie nicht hören wollten…. Weiterlesen