Fair bleiben

Ich glaube immer an das beste im Menschen – bis die Person mich das erste Mal vom Gegenteil überzeugt – andere Menschen habe da eine andere Herangehensweise. Nicht immer liege ich richtig, aber wenn, dann freue ich mich umso mehr!

Als ich auf Kur war, gab es bei einer Nachbarabteilung eine Besprechung wo es um mögliche Arbeitsplätze ging. Da ich nicht da war, krallte sich jemand anderer einen Arbeitsplatz, der möglicherweise auch etwas für mich wäre. Tja, Pech gehabt. Er wird seitdem auch darauf eingeschult. Weiterlesen

Fahrspaß

Ich muss sagen mit meinem neuen Auto, macht Auto fahren wieder Spaß. Die letzten Jahre empfand ich es eher als notwendiges Übel und überlegte ernsthaft, ob ich nicht auf Öffis umsteige. Die sind aber sooooo mühsam, dass ich mich für ein neues Auto entschied. Allerdings eher aufgrund einer Notwendigkeit und nicht, weil ich es genießen wollte! Das ist jetzt eine positive Zugabe!

Und so gönnte ich mir am Dienstag eine kleine Runde und am Donnerstag eine größere Runde mit meinem Nachbarn. Ich muss sagen es ist echt schön, wenn sich jemand für einen mitfreut – oft habe ich das ja nicht! Doch mit einem neuen Auto kann man meinen Nachbarn glücklich machen. Und so schaffte das natürlich auch der Karli. Wir drehten eine ein wenig größere Runde und holten uns in Mödling ein Eis, bevor es wieder heimwärts ging. Weiterlesen

Geschützt: Kabarett

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Hobbys

Ich habe alte Hobbys von mir reaktiviert. Als Kind gab es Dinge, die ich echt gerne und mit Leidenschaft gemacht habe. Irgendwann habe ich dann damit, aus unterschiedlichsten Gründen, aufgehört.

Als Kind habe ich Tagebuch geschrieben. Wobei es damals kein Hobby war, sondern eher eine Notwendigkeit. Da ich lange Zeit niemanden hatte, mit dem ich reden konnte, habe ich alle meine Gedanken in einem Tagebuch verewigt. Mit dem Schreiben aufgehört habe ich als ich zu leben begann. Irgendwann hatte ich Menschen gefunden, mit denen ich reden konnte und so hörte ich damals zu schreiben auf. Weiterlesen