Fliesenleger

Endlich hatte auch der Fliesenleger für mich Zeit. Ich war zwar schon mal bei ihm gewesen, aber damals ging es nur um die Änderungen bezüglich der Anschlüsse des Installateurs. Warum ich da zum Fliesenleger musste und nicht direkt zum Installateur fahren konnte, finde ich auch heute noch sehr umständlich. Auch wenn ich mittlerweile weiß warum das so lief. Sie erhofften sich, dass ich Zusatzausstattung für meine Wohnung mitnehme. Allerdings merkte er sich bei meinem ersten Besuch noch nicht mal meinen Namen, daher kam ich auch gar nicht auf die Idee, ihnen ein zusätzliches Geschäft zu vermachen.

Diesmal kannte er meinen Namen. Ein echter Fortschritt für einen Verkäufer. Als wir den Termin vereinbarten, wollte er sich unbedingt um 15 Uhr treffen, denn dann hätten wir 2 Stunden Zeit. 2 Stunden zum Fliesen aussuchen? In 2 Stunden kaufe ich eine Küche… Aber okay, wenn ich schneller fertig bin, bin ich halt schneller fertig. Weiterlesen

Kredit

Diese Woche war ich noch mal auf der Bank um konkret darüber zu sprechen, wie viel Geld ich jetzt wirklich brauche und zu welchen Konditionen. Und es war wieder mal ein total entspanntes, chilliges Gespräch. Wir haben gescherzt, gelacht und uns gut amüsiert. Und wir haben einen Finanzierungsplan gemacht. Da wir relativ schnell fertig waren, haben wir dann auch gleich noch die Wohnungsschätzung gemeinsam durchgeführt.

Und das Ergebnis hat mich positiv überrascht. Ich weiß nicht wer von euch so was schon mal gemacht hat. Es ist wie gesagt eine Schätzung. Wie groß ist die Wohnung? Wo liegt sie? Gibt es einen Parkplatz? Ist ein Lift vorhanden? Ist das Klo am Gang? Welches Stockwerk? Wie groß ist das Gebäude?….. Weiterlesen

Bodenleger

Schön langsam wird’s kompliziert. Elektriker ist erledigt. Installateur hab ich noch eine Gutschrift anzubringen. Nächster Halt war beim Bodenleger. Und da fiel mir gleich mal ins Auge, dass standardmäßig im Vorraum und der Küche Fliesen vorgegeben sind. Natürlich brauch ich in der Küche und im Vorraum einen strapazierfähigen Boden, aber Fliesen gehen gar nicht. Ich weiß zwar nicht warum, aber beim Gedanken an Fliesen im Vorraum sträubt sich in mir alles. Und in der Küche hab ich das Problem, wenn da was runter fällt – was nicht so weit her gegriffen ist bei mir – hab ich dann auch gleich mal ein Cut in den Fliesen.

Also muss ein anderer Boden her. Und da fiel mir gleich mal ein schöner grauer PVC-Boden ins Auge. Ich lies mir dann mal ein Angebot machen und rief den Fliesenleger an, ob ich denn von ihm den Minderaufwand auch gutgeschrieben bekomme. Natürlich sei das gar kein Problem. Auszahlen ist natürlich nicht, aber mit besseren Fliesen könne man das natürlich gegen rechnen. Und bessere Fliesen brauche ich sowieso, da die Standardfliesen zwar sehr hübsch sind, aber dauernd so aussehen als ob sie dreckig wären. Bei der Gelegenheit fragte ich auch gleich ob meine Toilette ein Tief- oder Flachspüler sei – ja ich weiß jetzt wie die Dinger heißen. 🙂 Beim Fliesenleger hab ich nämlich damals die sanitäre Standardausstattung besichtigt – nur in die Toilette rein, hab ich natürlich nicht geschaut. Weiterlesen