Kino

Morgen geh ich wieder mit Arbeitskolleginnen ins Kino und ich freu mich schon sehr darauf! Mit den Mädels macht es einfach Spaß und ist total entspannend. Bevor ich anfing mit den beiden Mädels ins Kino zu gehen, war ich es gewohnt, mit Menschen ins Kino zu gehen, mit denen man vorher oder nachher noch was trinken geht und über emotional belastendes oder anstrengendes spricht. Der Kinobesuch war nur ein Teil des Abends und oftmals zerstörten die Gespräche, das Gefühl das man aus dem Kino mit raus nahm.

Wenn man sich zum Beispiel eine Komödie anschaut und danach über Probleme in der Familie spricht, dann ist das Hochgefühl aus dem Kino, nach dem Gespräch gleich wieder weg und man kommt mit demselben Gefühl nach Hause, mit dem man die Wohnung Stunden vorher verlassen hat. Kinofilme wollen einem ein gewisses Gefühl vermitteln und ich will das Gefühl dann auch bewusst mitnehmen. Wahrscheinlich war ich in der Vergangenheit deshalb nicht so erpicht darauf ins Kino zu gehen. Nicht wegen dem Kino selbst, sondern wegen dem Drumherum….. Weiterlesen

Belastend

Es gibt Dinge die fordern mich mehr als andere. Schwierig wird es, wenn mehrere belastende Dinge zusammen kommen. So geschehen letzte Woche. Zum einen wurde die Arbeit nicht weniger und zum anderen der Zustand meines Großvaters schlechter. Was also tun? Sich fertig machen lassen und mal wieder krank werden? Nein, diese Zeiten sind vorbei. Also habe ich die letzte Woche ganz bewusst darauf geachtet, meine Stimmung hoch zu halten. Das war zwar nicht immer ganz leicht, aber es hat funktioniert. Ich hab mich nicht überrollen lassen. Es war keine einfache Woche, doch ich hab es geschafft.

Im Büro hab ich bewusst darauf geachtet mich nicht selbst unter Druck zu setzen. Ich habe einen Schritt nach dem anderen gemacht und sogar mehr erledigt, als ich glaubte. Dabei habe ich nicht aufgehört zu lächeln und gute Laune zu versprühen. Im Krankenhaus war es schon schwieriger. Mein Großvater war die Woche nicht nur verwirrt, sondern teilweise auch aggressiv. Jetzt habe ich ja mit ihm sowieso so meine Geschichte. Habe ich mich dieses Jahr doch meine Meinung ihm gegenüber rapide verändert. Voriges Jahr habe ich ihn noch bedingungslos geliebt, doch heuer lernte ich eine andere Seite von ihm kennen. Seitdem habe ich so meine Probleme damit, meine eigenen Bedürfnisse hinter seine zu stellen. Und genau deshalb tue ich es auch nicht. Weiterlesen