Unreflektiert

Menschen die an allem was ihnen widerfährt die Schuld bei anderen suchen und natürlich auch finden, nerven mich total. Früher dachte ich diese Menschen seien dumm, aber das stimmt nur bedingt. Auch intelligente Menschen können das recht gut. Wobei bei jenen die mir spontan einfallen, mangelt es den meisten schon auch an Intelligenz.

Ich neigte ja dazu, bei allem was mir widerfahren ist in meinem Leben, die Schuld ausschließlich bei mir zu suchen – auch ein Blödsinn. Aber ich bin ja lernfähig. Es gibt Dinge, die passieren einfach, ohne dass jemand Schuld hat. Zum Beispiel eine Krankheit. Dafür kann zwar niemand etwas, aber sie ist trotzdem da. Mir ging es auch oft schon schlecht wegen anderen Menschen, die dafür gar nichts konnten. Wenn ich mich in jemand verliebe, der die Gefühle nicht erwidert, geht es mir schlecht, aber es ist niemand Schuld. So ist nun mal das Leben. Es gibt Hochs und Tiefs und es kommt auf uns darauf an, was wir daraus machen. Weiterlesen

Tür

Die kleine Seele saß alleine in ihrer Höhle. Der süße Typ war weg. Sie hatte sehr viele Tränen deswegen vergossen, doch irgendwann waren die Tränen versiegt. Sie hatte einen Weg gesucht wie sie weitermachen konnte. Sie war in den letzten Jahren gewachsen und mutiger geworden. Hatte geliebt und gekämpft um letztendlich doch alles zu verlieren was sie glücklich machte. Ihr war nur Leere geblieben. Ihre leere Höhle, Trauer und Verzweiflung. Als sie am Boden lag, hatte sie nicht gewusst wie sie es schaffen konnte wieder aufzustehen. Doch sie hat es geschafft. Sie hatte sich aufgerappelt und sie war dabei gewachsen.

Weiterlesen

Rückfall

Eigentlich ging es mir schon richtig gut. Doch im Moment häng ich wieder mal durch. Ich bin fest davon überzeugt dass es für jeden Topf den passenden Deckel gibt. Doch bei mir, kann ich es einfach nicht glauben. Ich glaube ich habe keinen Deckel. Ich weiß nicht, warum das so ist, aber ich habe die Hoffnung auf eine glückliche Beziehung wieder mal verloren. In den letzten Monaten ist einfach so vieles passiert.

Ich war am Boden, hab mich aufgerappelt, dann ging es mir wieder gut. Dann habe ich ein paar Rückschläge von unerwarteter Seite erhalten. Hab mich durchgekämpft, doch jetzt hab ich keine Kraft mehr. Ich will auch nicht mehr. Will nicht immer kämpfen müssen um jedes Quentchen Glück. Ich habe es verdient auch mal glücklich zu sein. Ohne wenn und aber.

Doch ich habe keine Hoffnung mehr. Ich glaube nicht mehr daran, dass es auf dieser Welt auch nur einen Mann gibt, der mich so lieben kann wie ich bin. Einige meiner Freunde sind Single, doch ich bin fest davon überzeugt, dass sie alle jemanden finden werden, mit dem sie rundum glücklich und zufrieden sein können. Der ihnen alles gibt, daß sie brauchen und verdienen. Doch bei mir krieg ich es einfach nicht hin.

Weiterlesen