Doch eine Allergie?

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber es könnte sein, dass ich unter einer Allergie leide… Ich schnupfe ja das ganze Jahr herum, doch in den letzten Jahren ist der Schnupfen im Sommer immer mehr geworden. Wie wenn ich krank werde nur, dass ich nicht krank werde, aber wochenlang Schnupfen habe. Ich meine wenn ich krank werde, geht das normalerweise recht schnell. Ich merke erste Anzeichen und liege auch schon flach. Doch in den letzten Sommern hat sich einfach der Schnupfen hartnäckig über mehrere Wochen gehalten. Ohne besser oder schlechter zu werden…

Daher die Vermutung der Allergie. Doch damit nicht genug! Am Wochenende kam dann auch noch Kopfweh dazu. Und zwar echt arges Kopfweh! Die erste Idee woher es kam war, eine Nebenerscheinung meiner Regelbeschwerden – die werden mit dem Alter ja auch immer umfangreicher. Doch woher sie auch kamen, sie gingen einfach nicht wieder weg. Und so vegetierte ich am Sonntag am See einfach mal so vor mich hin. Ich las nichts, ich rätselte nicht, ich ging nicht schwimmen. Ich lag nur im Schatten und döste vor mich hin. Und holte mir im Schatten dabei einen kleinen Sonnenbrand!

Nachdem ich wieder zu Hause war und mich traute ein Pulver zu nehmen – die haben nämlich manchmal ein paar unangenehme Nebenwirkungen welche ich mir am See nicht gönnen wollte – ging es mir dann tatsächlich besser. Als ich wieder denken konnte, überlegte ich woher es wohl gekommen war. Und da merkte ich, dass meine Nebenhöhlen nicht ganz frei sind. Also nahm ich noch ein pflanzliches, lösliches Pulver und hoffte auf Besserung. Ich denke ich werde das beobachten müssen. Ich habe echt keine Lust auf diese stechenden, bohrenden Kopfschmerzen. Vor allem nicht im Urlaub, wo ich total entspannt und zufrieden bin!

© Libellchen, 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s