Nicht angemessen

Hm. Ich bin der gemeinsame Nenner, also muss es an mir liegen. Auch wenn ich keine Ahnung habe, warum! Irgendein alter, nicht gelöster, Glaubensgrundsatz offensichtlich. Wahrscheinlich hat es was mit meinem jahrzehntelangen mangelnden Selbstwertgefühl zu tun. Doch genaues weiß ich noch nicht. Doch ich werde der Sache auf den Grund gehen. Weil es reicht mir jetzt nämlich schön langsam!

Da war der Ex, der die ganzen 1 ½ Jahre unserer Beziehung zweigleisig gefahren ist. Dann kam der süße Typ, gegen den ich mich 3 Jahre gewehrt habe, nur um mich dann doch auf drei Jahre Affäre mit einem verheirateten Mann einzulassen. Dann kam mal lange nichts. Dann traf ich auf den Wanderer. Verheiratet, getrennt lebend. Und Alki. Und jetzt lerne ich einen echt hübschen, netten Nachbarn kennen. Der gerne mehr Zeit mit mir verbringen möchte. Spazieren gehen, Kino, Kaffee trinken, alles was ich will! Ich frage mich nur, was seine Frau davon halten würde, wenn ich mit ihrem Mann ins Kino gehe… Ich meine bin ich komisch, wenn ich das als unangemessen ansehe?

Natürlich werde ich nicht mit ihm ins Kino gehen. Ich werde unseren Kontakt auf das gemeinsame Siedlungsleben reduzieren. Ich habe keinen Bock auf Zweitfrau! Hatte ich noch nie. Habe zwar eine Ausnahme gemacht, hat mir aber wie erwartet nicht gut getan! Wieso lerne ich nur immer vergebene Männer kennen? Angeblich gibt es doch so viele Singles auf dieser Welt? Wo genau finde ich die?

Also mir reicht es jetzt endgültig. Ich habe mittlerweile echt genug Selbstwertgefühl entwickelt. Ich habe es definitiv nicht nötig, mir etwas mit einem verheirateten Mann anzufangen. Und doch zeigen immer nur die bereits vergebenen Interesse an mir! Da läuft doch echt etwas schief! Was kann das für ein Glaubensgrundsatz sein? Dass ich es nicht wert bin, dass man mich liebt? Das klingt ganz nach einem früheren Ich von mir. Doch dann würde ja gar niemand an mir Interesse zeigen… Was hat es mit den vergebenen Männern auf sich? Da bin ich ehrlich gesagt noch ein wenig planlos. Aber vielleicht will mir ja mein Unterbewusstsein ein wenig helfen…!

Bis ich weiß was da los ist, halte ich mich sicherheitshalber mal von allen Männern fern….

© Libellchen, 2016

Ein Kommentar zu “Nicht angemessen

  1. Pingback: Feuerwehrfest und chillen in der Sonne | Libellchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s