Eigenlob

Ich muss mich jetzt mal selbst loben – auch wenn ich momentan auch genug Lob von anderen bekomme. Doch diese Menschen wissen gar nicht, wie weit mein Weg eigentlich war. Die haben mich teilweise erst kennen gelernt, als ich schon zeigte was ich kann.

Doch das war definitiv nicht immer so. Potential hatte ich immer schon viel, doch 3 Jahrzehnte habe ich mich selbst behindert. Habe mich zurück gehalten – damit sich meine Mitmenschen besser fühlen. Ich dachte Freunde finden zu können, wenn ich mich selbst klein mache. Total bescheuert!

Mittlerweile bin ich schlauer. Ich werde jene Freunde finden, die für mich bestimmt sind. Nicht mehr, nicht weniger.

Ich bin mittlerweile bei mir angekommen. Vertraue auf mich selbst. Mein Können. Mein Wissen. Ich lasse zu dass mein Mund spricht, wenn mein Bauchgefühl dafür ist. Ich halte mich nicht zurück, weil möglicherweise jemand mit dem gesagten ein Problem haben könnte.

Das Leben ist so viel schöner. Ich habe keine Angst mehr vor unbekanntem, da ich weiß, dass ich alles schaffen kann. Ich habe keine Angst vor Zurückweisung mehr. Lasse mein Selbstwertgefühl nicht mehr von anderen bestimmen.

Ich finde das mache ich echt gut mittlerweile!

© Libellchen, 2015

Ein Kommentar zu “Eigenlob

  1. Wirklich schön dass du das von dir behaupten kannst und ich finde es auch absolut richtig, dass man sich da auch mal selber auf die Schulter klopfen kann, weil dieser Wandel längst nicht selbstverständlich ist. Mit Überzeugung zu wissen, dass man alles schaffen kann, kann einen doch nur glücklich machen, da ist es doch echt toll wenn man an diesen Punkt der Selbstsicherheit angekommen ist 🙂
    LG Jim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s