Drehbuch der Liebe – Teil 32

Nach dem gestrigen Interview war mir sofort klar gewesen, dass ich Dina wieder mal auf etwas vorbereiten musste. Der Reporter und Cynthia hatten mich total in die Ecke gedrängt um Details über mein Privatleben zu erfahren. Kinderwunsch inklusive. Na klar, das werde ich genau ihnen erzählen. Der Reporter hätte ja wenigstens nicht nachgebohrt, doch Cynthia war offensichtlich sauer und wollte mir noch einen Reinwürgen. Schließlich waren wir nur mehr ein paar Tage in Australien und ich hatte mich immer noch nicht an sie rangemacht. Nur noch ein paar Tage, dann würde ich endlich Dina wiedersehen. Heute in einer Woche würden wir schon in unserer Hütte in Kanada sein. Uns stundenlang lieben, uns in den Armen halten, die Nähe des anderen spüren,… Und wenn alles gut ginge, mussten wir uns auch nie wieder los lassen. Dina hatte ihr Buch herausgebracht und es lief ganz gut an. Und sie hatte auch schon die ersten Einnahmen vom Film bekommen. Es war noch nicht viel, aber es war ein Anfang. Würde es so weiter gehen, könnte sie in einem halben Jahr vielleicht kündigen. Und ich hatte vor, sie nach ihrem Urlaub, nach Wien zu begleiten. Das hatte ich ihr allerdings noch nicht erzählt. Das sollte eine kleine Überraschung werden. Sie hatte auch eine für mich, doch sie wollte mir nicht verraten welche.

Irgendetwas war los. Ich hatte nur mehr 3 Tage bis zu meiner Abreise und seit 2 Tagen konnte ich Dina nicht erreichen. Sie wird doch nicht ohne Bescheid zu sagen, nach Kanada geflogen sein? Nein, warum sollte sie das tun. Wir wollten uns ja eigentlich am Flughafen in Vancouver treffen wollen. Doch dazu mussten wir noch die Ankunftszeiten unserer Flüge absprechen. Ich werde es einfach später noch mal probieren.

Wer hätte gedacht dass dieser Monat so endet. Ich sicher nicht. Gestern hatte sie mich angerufen. Sie sähe keinen Sinn mehr in der Beziehung. Es täte ihr leid, doch wir hätten keine gemeinsame Zukunft. Sie wolle nicht länger mit mir zusammen sein. Ich kann mich nicht mal mehr erinnern, was ich gesagt hatte. Zuerst dachte ich an einen Witz. Sollte das die Überraschung sein? Dass sie alles beendete, noch bevor es richtig gut werden konnte? Ich fragte warum. Doch sie meinte nur, für sie habe die Beziehung keine Zukunft. Ich verstehe das nicht! Was soll das? Alles lief so gut. Jetzt würden wir endlich Zeit haben füreinander. Und jetzt schmeißt sie alles weg? Wirklich viel, weiß ich nicht mehr von gestern. Nach dem Gespräch gönnte ich mir erstmal 1 bis 5 Whiskey, von daher ist mein Hirn heute noch nicht so fit wie sonst. Doch selbst nach langem überlegen, macht das alles keinen Sinn. Alles lief so gut. Wir standen kurz vor der Verwirklichung einer gemeinsamen Zukunft und jetzt sollte alles vorbei sein? Ich konnte das so nicht stehen lassen. Ich musste noch mal mit ihr reden. Doch wenn ich sie jetzt anrufen würde, wäre es bei ihr gerade mal 4 Uhr morgens. Doch das war mir egal. Ich musste es wissen.

„Dina?“
„Ja, wie spät ist es?“
„Bei mir oder bei dir?“
„Aksel was willst du?“
„Ich will wissen was passiert ist. Wir könnten uns in 3 Tagen sehen. Seit 6 Monaten warte ich auf diesen Urlaub und plötzlich siehst du keine Zukunft? Ich verstehe das einfach nicht! Bitte sag mir die Wahrheit. Hast du jemand kennen gelernt?“
„Nein, ich habe niemand kennen gelernt. Aber mir ist einfach wieder bewusst geworden, dass wir in verschiedenen Welten leben. Deine Welt ist ganz anders als meine.“
„Aber wir nähern uns doch an! Du kannst deinen Job vielleicht bald kündigen und ich nehme nur mehr einen Job im Jahr an, dann habe ich ein halbes Jahr immer frei. Ich komme zu dir. Gehe mit dir in Österreich wandern und lerne Wien kennen. Ich wollte es dir erst in Kanada sagen, doch ich habe erstmal keinen anderen Job und ich wollte nach deinem Urlaub mit dir mit nach Wien kommen.“

War das ein schluchzen?

© Libellchen, 2014

zu Teil 31…

zu Teil 33…

2 Kommentare zu “Drehbuch der Liebe – Teil 32

  1. Pingback: Drehbuch der Liebe – Teil 31 | Libellchen

  2. Pingback: Drehbuch der Liebe – Teil 33 | Libellchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s