Jahreshoroskop 2014

Ich hasse Jahreshoroskope. Bisher habe ich sie trotzdem immer gelesen. Die Neugier ist ein Hund! Doch heuer blieb ich standhaft. Ich will es gar nicht wissen, es stimmt ja sowieso nicht. Ich habe auch auf die Raunächte-Beobachtung verzichtet. Die letzten Jahre habe ich ja alles penibel aufgeschrieben und dann nichts kontrolliert. Jetzt ist es aber so, dass ich in der Nacht von 3. auf 4. und von 4. auf 5. Alpträume hatte. Keine die verschwinden wenn man aufwacht, sondern solche die mich in den Wachzustand verfolgten. Am 5.1. lag ich dann grübelnd im Bett und konnte nicht einschlafen. Dabei kam mir die Idee mein eigenes Jahreshoroskop zu erstellen, mit der Grundlage der Raunächte und dabei die Alpträume einfließen zu lassen.

Was sind die Raunächte? Das könnt ihr hier gerne nachlesen. Kurz und gut es beginnt am 25. 12. und jeder Tag steht für ein Monat im neuen Jahr. Wie gesagt ich hab es heuer nicht penibel verfolgt, aber ich mach jetzt trotzdem mein eigenes Horoskop daraus:

Im Jänner 2014 bin ich eher müde. Ich erledige was zu tun ist, doch mir fehlt die Energie für mehr als notwendig ist. Doch mir geht es gut. Ich fühle mich geborgen und glücklich.

Der Februar 2014 steht im Zeichen der Pflichterfüllung. Ich habe mehr Kraft als im Jänner. Ich tue auch mehr als notwendig. Allerdings nicht weil ich es will. Sondern weil ich mich verpflichtet fühle. Mitte Februar fühle ich mich nicht wohl in meiner Haut, doch Ende des Monats legt es sich wieder und mir geht es wieder gut. Nachdem ich Abstand zu einer gewissen Person erhalten habe.

Im März 2014 wartet Entspannung und pures Wohl fühlen. Genuss in der reinsten Form. Ich erledige was notwendig ist, doch ansonsten steht der Monat total im Zeichen des Genusses! Und eine Lebensgeschichte fesselt mich.

Im April 2014: Wird wieder erledigt was zu tun ist, aber auch nicht mehr. Es ist eher ein fauler Monat.

Im Mai 2014: Explodiert meine Energie. Ich tue mehr als notwendig und es macht mir Spaß.

Der Juni 2014: Dürfte ein heftiger Monat werden. Noch mehr Energie als ihm Mai. Es wird noch mehr erledigt. Ich bin unterwegs und tue was zu tun ist. In diesem Monat dürfte ich sehr viel weiter bringen.

Juli 2014: Habe ich im Juni viel getan, so tue ich im Juli noch mehr. Ich bin allein, aber glücklich. Bringe viel weiter und fühle mich wohl.

Im August 2014: reduziere ich meine Bemühungen wieder ein wenig. Ich tue zwar immer noch mehr als normal, doch es ist bedeutend weniger als noch im Monat zuvor.

Im September 2014: Bin ich genauso unterwegs wie im August, allerdings ergibt sich im letzten Drittel des Monats ein Problem. Meine Pläne halten nicht und es tut sich ein Problem auf. Dabei vertraue ich auf jemand anderen und versuche mich nicht zu viel zu sorgen.

Im Oktober 2014: Bin ich wieder mehr unterwegs und auch sehr unruhig. Das Problem von September klärt sich erst im letzten Drittel des Oktobers. Dabei löst es sich wie von selbst. Das Vertrauen hat sich gelohnt. Mein Plan hat letztendlich doch gehalten, doch ich musste ein wenig mehr investieren als gedacht.

Der November 2014: beginnt damit dass ich mich meinen Verlustängsten stellen muss. Dabei stelle ich mich dem Problem und bitte jemand um Hilfe. Die Person kommt auch und hilft und nimmt mir meine Last ab. Ansonsten bin ich auch im November eher aktiv.

Anfang Dezember 2014: muss ich mich meinem größten Horror stellen. Ich schaffe es durch täuschen und tarnen, dem Unglück zu entkommen. Und mit Hilfe von einer Gruppe von Menschen bereite ich mich auf den Kampf vor. Wir flüchten nicht, sondern stellen uns. Doch dabei gehen wir umsichtig und vorsichtig vor. Mitte Dezember geht es mir dann wieder gut, im dritten Drittel kommen noch mal ein paar Zweifel hoch, doch am Jahresende bin ich wieder glücklich und entspannt.

So viel zu meinem selbst gebastelten Horoskop auf Grundlage der Raunächte. Mal schauen ob es hält. Im Hinblick darauf dass ich im Mai den Schlüssel für die neue Wohnung bekommen soll, klingt der Juni und Juli auf jeden Fall plausibel. Mal schauen ob es hält!

© Libellchen, 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s