Ochsenheid – Kitzberg – 09 06 13

Back to the roots! Hier bin ich „aufgewachsen“. Also nicht auf dem Berg, sondern im Tal, aber mein Großvater war so oft mit mir diesen Weg unterwegs, dass ich ihn nach 25 Jahren, ohne Karte, problemlos gefunden habe. Sobald ich den Wald betreten hatte, fühlte ich mich zu Hause. Ich wurde von einem so friedlichen Gefühl durchströmt, wie ich es schon sehr lange nicht mehr gefühlt habe. Wieso hatte ich also so lange gezögert? Den Plan von der Ochsenheid auf den Kitzberg zu gehen, habe ich schon seit über einem Jahr, doch erst an diesem Sonntag wagte ich es.

Ich hatte schon sehr oft gegoolt ob es eine Beschreibung des Wanderweges gibt – aber ohne Erfolg. Ich habe auch auf Google Maps versucht herauszufinden, wo genau der Weg lang geht – auch ohne Erfolg. Und ich vertraute meinem Gedächtnis offensichtlich nicht genug, den Weg ohne einen Anhaltspunkt zu finden. Wobei einen Anhaltspunkt hatte ich schon – die Ochsenheid. Von dort ging es weg. Das war aber auch schon alles. Doch unterwegs kamen dann die Erinnerungen zurück. Ich fand sogar die ehemalige Absprungstelle der Fallschirmspringer zu der ich mit meinem Großvater immer gewandert bin. Dem Dickicht nach – das ich durchdringen musste – war da schon lange niemand mehr.

Mein friedliches Gefühl wurde noch dadurch verstärkt, dass mir auf dem ganzen Weg kein Mensch begegnet ist. Obwohl es ein herrlicher Sonntag war, war niemand ausser mir unterwegs. Und so stapfte ich in der Sonne dahin, genoss das Gezwitscher der Vögel und das gezirpe der Grillen – So lässt es sich leben!

Fazit: Ich liebe die Gegend aus der ich komme! Und nach einem tollen Wochenende mit 2 Tagen Sonnenschein, kann die neue Arbeitswoche kommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

© Libellchen, 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s