Lebensplan

Mein Leben ist ein Sickerwitz, nur leider kenn ich die Pointe nicht!

Ich war weder geplant, noch gewollt. Ich bin meinen Eltern passiert und eigentlich hätte ich abgetrieben werden sollen. Doch irgendwie habe ich es doch in diese Welt geschafft. Nur bin ich mir heute nicht mehr sicher, ob es nicht besser gewesen wäre, mich nicht auf diese Welt loszulassen.

Warum? Weil für mich kein Lebensplan mehr über war. Also wurde vom Universum schnell einer für mich zusammengebastelt.

Figur machen wir mal schlechten Durchschnitt. Ein Split sorgt für lebenslange Unruhe. Dann machen wir noch als Lebensthema Hoffnung. Dazu eine Familie die sie gar nicht will. Das ganze spicken wir noch mit einer gesunden Portion Selbstzweifel. Und wenn wir ihr dann noch Intelligenz mit auf den Weg geben, dann weiß sie sogar, dass sie schlechte Karten mitbekommen hat. Dumm und glücklich ist für uns bei weitem nicht so lustig als intelligent und depressiv. So der Lebensplan ist fertig, dann schauen wir mal wie lange sie durchhält!

So oder so ähnlich stelle ich mir die Entstehung meines Lebensplanes vor. Und im Moment bin auch gerade an dem Punkt angekommen, wo ich mich frage wie lange ich noch durchhalte. Wie lange schaffe ich es noch, mir einzureden, dass es wieder besser werden wird? Wäre es nicht an der Zeit den Tatsachen ins Gesicht zu sehen?

Das Universum hat mich ausgekotzt und jetzt wartet es darauf, dass ich mich selbst runterspüle. Doch was macht man, wenn man nicht mal mehr dazu Kraft hat? Funktionieren wie schon seit 33 Jahren?

Die Hoffnung hat sich mal wieder verabschiedet. Wie es sich für ein gutes Lebensthema halt so gehört. Wenn sie immer da wäre, wäre sie ja kein Thema. Doch was genau bleibt mir noch ohne Hoffnung? Erinnerungen an bessere Zeiten? Wie lange kann man an guten Erinnerungen zehren? Wie lange kann man morgens aufstehen, ohne Hoffnung auf Glück? Ich befürchte ich werde es herausfinden.

Der süße Typ hat mich letztens gefragt, ob ich die Geschichte mit ihm noch mal genau so machen würde, wenn ich wüßte wie es ausgeht. Meine Antwort war ein klares JA. Ich bereue nichts was ich in meinem Leben getan habe.

Doch wenn mich heute jemand fragen würde, ob ich noch mal geboren werden will, wenn ich wüßte wie mein Leben bisher gelaufen ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob ich ja sagen würde.

© Libellchen, 2011

4 Kommentare zu “Lebensplan

  1. „I wish you enough sun to keep your attitude bright.
    I wish you enough rain to appreciate the sun more.
    I wish you enough happiness to keep your spirit alive.
    I wish you enough pain so that the smallest joys in life appear much
    bigger.
    I wish you enough gain to satisfy your wanting.
    I wish you enough loss to appreciate all that you possess.
    I wish enough „Hello’s“ to get you through the final „Goodbye.“

    Herzlichst Andrea

  2. Liebes Li(e)bellchen,

    ich kenn das auch, um mit einem schönen Song zu antworten, eines freundlichen Musikers.
    Zur Zeit bin ich in der selben Lage wie Du (obwohl man mich hier auf der Erde wollte… trotzdem hänge ich seit einer langen Zeit auf der schattigen Seite des Lebens)…
    Herzlich möchte ich Dir etwas herüber schieben, was mir selbst als kleine Lebensweisheit gut tut…

    ich habe für meinen Teil des Lebens erfahren, dass es immer weiter geht…, Leben wird nie gestoppt, es geht weiter
    und plötzlich, ganz heiter,
    findest Du heraus, und es ist wie ein Blumenstrauß,
    dass die Sonne wieder scheint, und Dein Leben sich auf Liebe reimt :0)

    Und nun das Lied für Dich :0) (als Link, vielleicht klappt auch die Einbettung?)!!

    Viele herzliche Grüße, und denke daran, es sind viele Menschen um Dich, die Dich lieb haben, wie Du liest ;0)

    Misses Punk :0)

  3. Danke euch meine Lieben!

    Es geht eh schon wieder a bissi besser. Ich seh dass ja auch so, alles was ich in einer Geschichte verarbeitet habe, brauch ich mir nicht mehr merken. Alles was aufgeschrieben ist, belastet meine Seele nicht mehr. Soviel zur Theorie 😉 In der Praxis ist es zwar dann nicht ganz so einfach, aber wird schon wieder.

    LG und lasst euch drücken

    Euer Libellchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s