Epilog

Wow, mein erster Epilog. Bin begeistert!

Ich habe alle meine Geschichten einfach runter geschrieben und so wie sie waren weiter geschickt. Doch diesen Epilog schreib ich nun schon zum 3. Mal um. Ich wollte die Geschichte so schnell wie möglich fertig schreiben. Das Ende dieser Geschichte war für mich das Ende für Trauer und Verzweiflung. Und ich wollte fertig werden bevor ich ihm wieder begegnen würde. Und ich hab es geschafft. Doch noch sind nicht alle Geschichten online und ich bin ihm über den Weg gelaufen. Und deshalb wird der Epilog jetzt noch mal umgeschrieben.

Nachdem ich in ein tiefes Loch gefallen war, hab ich mir immer wieder gesagt, daß ich das richtige für mich getan habe. Ich habe alles riskiert und auch wenn es nicht so ausgegangen ist, wie ich es mir erhofft hatte, bleiben mir so viele schöne Erinnerungen an ihn, dass ich, wenn ich mal alt und grau bin, etwas habe wovon ich träumen kann. Von der gemeinsamen Zeit mit dem süßen Typen. Und das größte Geschenk hab ich mir selbst gemacht. Da ich die ganzen 3 Jahre mit meinen Geschichten noch mal durchlebt habe und versucht habe die Gefühle festzuhalten, kann ich die Geschichten sogar nachlesen. Nur für den Fall das sich in mein Gedächtnis Lücken schummeln.

Natürlich gibt es auch heute noch Nächte wo ich mich in den Schlaf weine. Doch nicht aus Verzweiflung, sondern nur mehr aus Trauer. Und sie werden weniger.

Ich habe abgeschlossen. Er nicht. Ich bin bereit für eine Freundschaft. Er nicht. Ich habe ihn gesehen, er sieht fast so schlecht aus wie ich mich noch vor einem Monat gefühlt habe. Er hat Sachen zu mir gesagt, die in den vergangen Jahren mein Herz hätten übergehen lassen. Ich möchte ihm nun hier antworten, auch wenn ich nicht weiß ob er diesen Blog jemals finden wird:

Ja auch ich vermisse deine Nähe.

Ja auch ich steh auf dich.

Ja auch ich kann dich nicht (ganz) los lassen.

Ja auch ich bin der Meinung dass uns etwas verbindet.

Ja auch ich sehe dich!

Und noch etwas. Etwas was ich dir nie gesagt habe und was du doch weißt, etwas was du so gerne hören würdest, doch ich habe es dir nie gesagt:

ICH LIEBE DICH

Doch auch wenn du jetzt so sehr meine Nähe suchst, es gibt nur mehr ganz oder gar nicht! Eine Beziehung mit allem was dazu gehört oder platonische Freundschaft. Um es mit deinen Worten zu sagen süßer Typ: Halbschwanger gibt es nicht.

Ich werde dich nicht mehr umarmen, ich werde dich nicht mehr küssen, ich werde nicht mehr mit dir schlafen. Aber ich werde dich immer in meinem Herzen behalten.

Ich habe mal zu jemandem gesagt: „Wenn du über sie hinwegkommen willst, mußt du aufhören mit ihr zu schlafen.“ Ich habe aufgehört jede Nähe mit dem süßen Typen zu teilen. Ich hoffe, das hilft mir über ihn hinweg zu kommen.

Und nun noch ein paar Zusatzinfos für meine treue Leserschaft:

Zum letzten Geburtstag hab ich eine SMS mit „alles Gute zum Geburtstag“ bekommen! MANN ist also lernfähig. Und es war eh gut daß er nicht angerufen hat. So konnte ich in Ruhe die Geschichte fertig schreiben.

Zu Silvester gab es keinen neuen Mann in meinem Leben. Doch ich war mit mir und Freunden glücklich und der süße Typ spielte wirklich keine Rolle an diesem Abend.

Ansonsten kann ich nur hoffen, dass bald ein neuer Mann in mein Leben tritt. Brauch ja wieder Stoff für weitere Geschichten.

Vielen Dank fürs Lesen der Geschichte meines Lebens!?

Euer Libellchen

© Libellchen, 2011

2 Kommentare zu “Epilog

  1. Hallo Liebellchen,
    ich bin mir sicher, es ist eine wichtige Geschichte deines Lebens, aber nicht „DIE“ Geschichte. Vielmehr wird sie wohl der kurze Prolog sein zur wahren Geschichte, die sicher bald kommen wird.
    Alles Gute dafür schon mal jetzt.

    Das Tier in mir

    • Lieber DTim!

      Prolog find ich gut! Dann kommt noch einiges an Schreibstoff auf mich zu. Wobei darum mach ich mir im Moment eh noch keine Sorgen. Ich habe soviele Ideen in meinem Kopf, was ich als nächstes angehen könnt, dass ich mir jetzt erstmal überlegen muss, womit ich anfangen will 😉

      LG Libellchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s